University of cologne - Business School

Advanced Management Zertifikatsprogramm


Das Zertifikatsprogramm „Advanced Management“ gibt Ihnen neue Impulse für die Weiterentwicklung Ihrer Führungskompetenzen. Das Programm vermittelt Ihnen wesentliche Methoden und Fähigkeiten, um Unternehmen in einer VUKA Welt innovativ und effektiv weiterzuentwickeln.

 

Key Facts

Dauer

Termine

Modul 1: Do, 03.11. - Fr, 04.11.2022
Modul 2: Mi, 30.11. - Fr, 02.12.2022
Modul 3: Di, 10.01. - Mi, 11.01.2023

Optionales Finance Modul:
Modul 4: Do, 26.04. - Fr, 27.04  2023

je 9.00-17.00 Uhr

Umfang

Umfang

7 Seminartage in 3 Monaten + optional 2 Tage (Finance Modul)
 

Sprache

Sprache

Deutsch

Ort

Ort

Universität zu Köln

Berufserfahrung

Berufserfahrung

Mindestens 3 Jahre

Zertifikat

Zertifikat

Ausgestellt von der University of Cologne Business School

Gebühren

Seminargebühren

3.750 €

inkl. Finance Modul:
4.750 €

Anmeldung

Anmeldung

Inhalt

Das Modul „Leadership & Strategy“ zeigt zunächst auf, wie Veränderungen der heutigen Zeit Führungskräfte vor neue Herausforderungen stellen und erarbeitet Strategien, sich als Führungskraft in der VUKA Welt zu behaupten. Darüber hinaus fokussiert das Modul Führungsansätze, wie Entscheider*innen in der Digitalen Transformation sich selbst, ihre Teams, Geschäftseinheiten und das gesamte Unternehmen adäquat auf die Herausforderungen ausrichten können.

Im zweiten Modul erhalten Sie einen kompakten Einstieg in das Thema „Innovation & Change“. Das Modul verdeutlicht anhand vieler praktischer Beispiele und Erfahrungsberichte, wie sich innovative Prozesse und Produkte in Ihr Unternehmen integrieren lassen. Generieren Sie ein detailliertes Verständnis über Strategien und deren Anforderungen, über Herausforderungen für Strategiearbeit im Wandel und wie unternehmerisches Denken und Handeln dabei helfen können, ein bestehendes Unternehmen effizient und innovativ weiterzuentwickeln. Lernen Sie in diesem Zuge auch Design Thinking Prozesse zu führen und Methoden anzuwenden.

Im Fokus des dritten Moduls „Digital Marketing & Business Ethics“ steht zunächst die Kundenperspektive auf die Digitale Transformation. Sie erhalten einen Überblick über die veränderte Customer Journey in einer Omni-Channel Umgebung mit neuen Touchpoints und veränderten Entscheidungsprozessen und lernen, neue Produkte und Ideen mithilfe von zielgerichteten Marketingstrategien zu platzieren. Abgerundet wird das Modul und das Programm mit dem Thema Corporate Social & Digital Responsibility: Entdecken Sie das zentrale Spannungsfeld von Technik, Ökonomie und Ethik und erkennen Sie in diesem Zusammenhang die Chancen und Risiken einer digitalen Transformation.

Teilnehmer*innen des Programms, die sich eine solide Grundlage im Bereich Finance aufbauen möchten, können optional das Seminar Finance for Non-Financial Managers zusätzlich belegen.

Alle Module im Überblick

Modul 01: VUKA & Digital Leadership

In einem wechselhaften Umfeld – heute VUKA-Welt genannt – können Organisationen nur überleben, wenn sie flexibel auf Veränderungen reagieren und Führungskräfte für Rahmenbedingungen sorgen, die das ermöglichen.

In diesem Modul lernen Sie gezielt, wie Sie Ihr Führungshandeln passend für die Herausforderungen in der VUKA-Welt ausrichten und Digitale Transformation und Innovation vorantreiben können.

Tag 1 – Führungsstrategien für die VUKA Welt

  • VUKA-Welt als Ausgangssituation: Neue Führung in einer sich verändernden Welt
  • Prinzipien neuen Führens:
    • Purpose
    • Fokus (Selbstmanagement)
    • Adaption
    • Selbstorganisation
    • Zuversicht
    • Vertrauen
    • Systemisches Denken

Tag 2 - Digital Leadership

  • Von Leadership zu Digital Leadership
  • Überblick über ausgewählte Schlüsseltrends
  • Herausforderungen digitaler Führung durch “Digitale Transformation” auf drei Ebenen:
  • I: Mindset: Individuelle Haltung & Innovationsorientierung
  • II: Wissen und Fähigkeiten: Konzepte & Methoden
  • III: Handlungsfelder und Umsetzung
  • Förderung von innovativem Verhalten in Organisationen
  • Aufbau einer digitalen und innovativen Kultur

Modul 2: Innovation & Change

In diesem Kurs generieren Sie ein detailliertes Verständnis über Strategie in einer Zeit  technologischen, politischen und ökonomischen Wandels. Lernen Sie den Anforderungen sowie Herausforderungen für Strategiearbeit zu begegnen und wie unternehmerisches Denken und Handeln dabei helfen können, ein bestehendes Unternehmen effizient und innovativ weiterzuentwickeln. Lernen Sie in diesem Zuge auch Design Thinking Prozesse zu führen und Methoden anzuwenden.

Tag 3 – Strategie im Wandel

  •     Die Herausforderung des Innovationsmanagements
  •     Grundlagen zu Strategie und Wandel
  •     Ursachen und Auswirkungen strategischer Anpassungen
  •     Systematische Analysemethoden für erfolgreiche Strategiearbeit
  •     Intensive Anwendung der vermittelten Tools und Konzepte (Case Study Work)

Tag 4 – Entrepreneurship

  •     Konzepte, Theorien und Methoden des Start-up Entrepreneurships, Intrapreneurships und Corporate Entrepreneurships
  •     Social Entrepreneurship: wie ich als Unternehmer zu einem positiven Wandel der Gesellschaft beitragen kann
  •     Entrepreneurial Networks: die Relevanz von Netzwerken zur Realisisierung unternehmerischer Projekte

Tag 5 – Design Thinking Workshop

  •     Die Entstehung von Design Thinking als Innovationstreiber
  •     Nutzer*innen im Mittelpunkt: Design Thinking als interdisziplinäre Methode für komplexe Problemlösungen
  •     Das Design Thinking Mindset
  •     Organisatorische Bedingungen für Design Thinking
  •     Der Design Thinking Prozess, Fallbeispiele und Methoden

Modul 3: Digital Marketing & Business Ethics

Das Modul vermittelt zentrale Kompetenzen, um die sich regelmäßig erweiternden digitalen Marketing-Instrumente souverän zu steuern und nimmt auch aktuelle Trends wie Social Media und Influencer Marketing unter die Lupe. Darüber hinaus wird das zentrale Spannungsfeld von Technik, Ökonomie und Ethik beleuchtet. Erkennen Sie die Chancen und Risiken digitaler Transformation aus ethischer Perspektive.

Tag 6 – Digital Marketing

  •     Die digitale Transformation im Marketing
  •     Digitale Kommunikation, insbesondere Social Media und Influencer Marketing
  •     Digitale Distribution, insbesondere Customer Journey in einer Omni-Channel Umgebung

Tag 7 – Digitalethik und Corporate Digital Responsibility

  •     Grundlagen der Ethik
  •     Ethische Aspekte der Digitalisierung
  •     Corporate Digital Responsibility
  •     Sieben Zugänge zu Corporate Digital Responsibility
  •     Bain-Pyramide und Wertepositionierung
  •     Die CDR-Initiative des BMJV
  •     Blick in die Zukunft

Optionales Modul: Finance for Non-Financial Managers

Im Rahmen des zweitägigen Moduls setzen Sie sich in interaktiven Formaten mit den neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis auseinander, wenden diese auf Ihren beruflichen Kontext an und evaluieren konkrete Lösungsansätze: für die Entscheidungsfindung, die Steigerung des Unternehmenswertes und nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum.

Tag 1 - Finance I

  • Wertorientiertes Management I: die Rolle des Managers
  • Liquidität, Rentabilität und Finanzierung: Welche Rolle spielt die Finanzabteilung für den Unternehmenserfolg?
  • Finanzkennzahlen interpretieren: die Geschäftsrealität hinter den Zahlen
  • Wertorientiertes Management II: Wie helfen Finanzkennzahlen beim Umgang mit knappen Ressourcen?
  • Stabilität in unsicheren Zeiten: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität

Tag 2 - Finance II

  • Unternehmensbewertung: Formen und Auswirkungen auf Strategie und Unternehmenswert
  • Unternehmensfinanzierung: Finanzierung von Wachstum und Unterstützung strategischer Entwicklungen
  • Fusionen, Mergers & Acquisitions: Treiber des Unternehmenswertes
  • Kommunikation: Shareholder und Stakeholder, Interne und Externe

 

Laden Sie die Broschüre kostenlos herunter

Download

Nutzen

  • Expertenwissen aus erster Hand
  • Vermittlung von Methodenwissen und Fähigkeiten als wichtige Elemente moderner Führung
  • Abwechslungsreiches Format mit praxisnaher Wissensvermittlung, Fallstudien und Gruppenarbeit
  • Erweiterung des persönlichen Netzwerks durch Führungskräfte anderer Unternehmen
  • Erwerb des „Advanced Management“-Zertifikats der Business School der Universität zu Köln

Highlights

  • Current insights into trend topics such as digital leadership, intrapreneurship and business ethics
  • Design Thinking Workshop
  • Intensive working atmosphere with interactive lectures and discussions
  • Practical simulations and case studies
  • Renowned professors and trainers

Zielgruppe

Bereichs- und Abteilungsleiter*innen sowie Führungskräfte aller Fachrichtungen mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung

Wirtschaftsinformatik

Akademischer Direktor

Prof. Dr. Detlef Schoder

Gründungsdirektor, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität zu Köln

Seit 2003 ist Detlef Schoder Professor an der Universität zu Köln. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich digitale Transformation, Social-Media-Analyse, datenzentrierte Geschäftsmodell- Innovation und Anwendungen von künstlicher Intelligenz zur Entscheidungsunterstützung in der Luftfrachtlogistik. Er hat bereits berufliche Erfahrungen in Unternehmen in Deutschland, USA und Japan gesammelt. Er wurde als Gutachter des Deutschen Bundestages für Fragen des elektronischen Geschäftsverkehrs ernannt und war Berater der Europäischen Kommission sowie einer von drei gewählten Revisoren der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

 

Ihre Ansprechpartnerin

Jana Kuchenbuch

Marketing and Admissions Manager

+49 172 661 8172

jana.kuchenbuch@uni-koeln.de