University of cologne - Business School

Smart Mobility

 

Fast ein Viertel der europäischen Treibhausgasemissionen stammt aus dem Verkehrssektor. Dies belastet nicht nur das Klima, sondern auch die Luftqualität in den Städten. Während die Emissionen aus anderen Sektoren seit 1990 zurückgegangen sind, sind die Emissionen aus dem Verkehrssektor heute höher als je zuvor. Aus diesem Grund verstärkt die Europäische Union ihre Bemühungen, digitale Technologien für die Entwicklung einer effizienten Verkehrsinfrastuktur zu nutzen. Dies wird viele Veränderungen in Bezug auf Technologien, Vorschriften und Geschäftsmodelle mit sich bringen. Veränderungen, die Führungskräfte in Wirtschaft und Politik im Auge behalten müssen.

 

Inhalt

  • Verkehr und Industrialisierung: Geschichte und Perspektiven
  • Was sind neue Geschäftsmodelle und Value Pools im Rahmen von Smart Mobility?
  • Energie für den Verkehr: Optionen, Wirtschaft, Nachhaltigkeit
  • Deep Dive: Elektromobilität
  • Die Auswirkungen der Smart Mobility auf Modal Shifts
  • Data Analytics für Mobilitätslösungen

Lernziele

  • Lernen Sie die Geschichte der Mobilität von der Industrialisierung bis heute kennen.
  • Gewinnen Sie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und neue Geschäftsmodelle.
  • Erhalten Sie Einblicke in verschiedene Energiequellen für den Verkehr und deren Vor- und Nachteile in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.
  • Bewerten Sie die Auswirkungen mobiler Lösungen mit Hilfe moderner Datenanalyseverfahren.

Laden Sie die Broschüre kostenlos herunter

download

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für das Programm an!

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und zurücksenden.

Key Facts

Dauer

Termine

28.-29. Mai 2020
Do. 10.00 - 17.30 Uhr
Fr. 10.00 - 17.30 Uhr

Sprache

Sprache

Deutsch

Ort

Ort

Universität zu Köln

Berufserfahrung

Berufserfahrung

Mindestens 2 Jahre

Gebühren

Seminargebühren

1.950 € (Einzelmodul)
im Zertifikatsprogramm enthalten

Anmeldung

Anmeldung

Das Anmeldeformular für das Seminar finden Sie hier.

Modul

Modul im Rahmen von

Smart Energy Zertifikatsprogramm

Benefits

  • Verstehen Sie, wie sich Mobilität im Laufe der Zeit verändert hat.
  • Beleuchten Sie zukünftige Mobilitätsszenarien.
  • Entwickeln Sie eine strategische Vision für die Zukunft der Mobilität.

Highlights

  • Konkrete Fallbespiele werden analysiert und simuliert
  • Vermittlung und Begutachtung diverser Standpunkte von Personen mit energiebezogenem Interesse
  • Treten Sie in Kontakt mit Fachleuten und Dozent*innen von Reputation
  • Intensive Zusammenarbeit mit anderen Programmteilnehmer*innen

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte der Automobil- und Energiebranche sowie andere Branchen und Stadtbehörden, die von diesen neuen Entwicklungen betroffen sind.

Prof. Dr. Wolfgang Ketter

Dozent

Prof. Dr. Wolfgang Ketter

Vorsitzender Professor für Informationssysteme an der Universität zu Köln und der Rotterdam School of Management, Erasmus-Universität

Professor für Information Systems for Sustainable Society an der Universität zu Köln, Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts (EWI) und des Kölner Instituts für Wirtschaftsinformatik. Prof. Ketter ist darüber hinaus seit 2007 als Professor an der Rotterdam School of Management an der Erasmus University in Rotterdam tätig. Dort gründete er auch das Erasmus Centre for Future Energy Business, welches er heute noch leitet. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Big Data Analytics, Computer Science and Management Science, Energy Economics and Policy, Information Systems (IS), Machine Learning und Sustainability.

Wolfgang Ketter wirkte bei zahlreichen internationalen Konferenzen als Vorsitzender oder Programmdirektor mit. Seine Forschungsergebnisse wurden in diversen viel beachteten Publikationen veröffentlicht, insbesondere im Bereich der Wirtschaftsinformatik, Informatik, Künstlichen Intelligenz und Energieökonomie. Außerdem ist er als Autor für Top-Journale tätig. Wolfgang Ketter ist Mitglied im Weltwirtschaftrat (World Economic Forum) sowie Mitbegründer und Direktor von Power TAC (www.powertac.org), der größten open-source Smart Grid Plattform der Welt.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Jennifer Biesenthal

Jennifer Biesenthal

Marketing and Admissions Manager

+49 (0) 221 470 7942

jennifer.biesenthal@uni-koeln.de

Kontaktieren Sie uns

Juliana Milla

Juliana Milla

Marketing and Admissions Manager

+49 (0) 221 470 76337

juliana.milla@uni-koeln.de

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.